dr tem
er
























log
              



Zitate..



Petrus und der Teufel waren gelangweilt und überlegten,
was sie dagegen tun könnten; wie wäre es, wenn wir eine
Hundeausstellung veranstalten würden, schlug der Teufel vor.
Ja, würde das denn nicht sehr unfair sein, fragte Petrus.
Ich habe doch die besten Züchter, die besseren Aussteller,
das Personal und die besseren Hunde? Ja, ja, bemerkte der
Teufel, aber Du vergisst, daß ich alle Richter habe.


Die Hundeschule !!!!

Es ist der Weisheit letzter Schluss,
dass auch der Hund was lernen muss;
denn wedeln nur mit seinem Schwanz,
das reicht fürs Leben doch nicht ganz.


Ob Boxer,Sheltie,
Thailand-Ridgeback, Schäferhund,
zur Schule heißt da der Befund;
damit man lernt sich zu benehmen
und nicht zu viel herauszunehmen.

Und ist"s am Anfang noch so schwer,
es lernt der Hund und auch sein Herr;
wie geh ich links, wie mach ich Platz,
ist gut für beider Bauchansatz.

Da wird gestreichelt und gelobt
und zwischendurch auch mal getobt;
wie spiel ich mit der Meute
und fang am Besten meine Beute.

Und hat man alles wohlverstanden,
das Tier,der Mensch sich endlich fanden,
dann frage ich doch mal im Rund,
wer mehr gelernt,Herr oder Hund.


                ......................................


Es gelingt wohl,
alle Menschen einige Zeit und einige Menschen alle Zeit,
niemals aber alle Menschen alle Zeit zum Narren zu halten.

                                                   ( Abraham Lincoln )


                ......................................


Dies ist eine kleine Geschichte über vier Kollegen namens
JEDER, JEMAND, IRGENDJEMAND, und NIEMAND.
Es ging darum, eine wichtige Arbeit zu erledigen und JEDER war sicher, daß sich JEMAND darum kümmert. IRGENDJEMAND hätte es tun können, aber NIEMAND tat es.
JEMAND wurde wütend, weil es JEDER´S Arbeit war.
JEDER dachte,IRGENDJEMAND könnte es machen, aber NIEMAND wußte, daß JEDER es nicht tun würde.
Schließlich beschuldigte JEDER JEMAND, weil NIEMAND tat, was IRGENDJEMAND hätte tun können.



                ......................................


   

DER TUT NICHTS.....
"

Es gibt sie zu hauf in unseren Wäldern und Parkanlagen, aber in Brehms Tierleben findet sich keine Spur.
Die Rede ist von einem "Der-tut-nichts". Es gibt kleine und große "Der-tut-nichts", langsame und schnelle, aber allen ist gemeinsam : Sie tragen keine Leine und beschnuppern mit Vorliebe Sparziergänger, besonders gerne solche, die Angst vor "Der-tut-nichts" haben.

Das stört weder einen "Der-tut-nichts" noch Herrchen oder Frauchen, die auch immer gleich beschwichtigen: "Keine Angst", "Der-tut-nichts". In der Regel stimmt das auch.
Ausnahmen bestätigen jedoch die Regel. Nervös werden Herrchen oder Frauchen allerdings wenn zwei "Der-tut-nichts" aufeinandertreffen. Dann werden die beiden "Der-tut-nichts" schleunigst an die Leine genommen, damit sie sich gegenseitig "nichts tun". Immer mehr Leute wollen "Der-tut-nichts" jetzt an den Kragen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Die "Der-tut-nichts" sollen nämlich--außer natürlich im heimischen Körbchen--Leinen tragen.
Und das wäre das Ende dieser beliebten Rasse. Ein "Der-tut-nichts" mit Leine--das wäre ja fast ein ganz normaler Hund.



                ......................................



Hundeleute
...........

: sind eine besondere Rasse, die weder vom VDH noch von der FCI anerkannt ist.
: glauben, jeder hat Hundekörbe im Wohnzimmer.
: haben ein unaufgeräumtes Haus, aber ihre Zwinger sind topsauber.
: haben immer einen Schaukatalog griffbereit.
: haben Kinder, die mehr über, "Bienen und Blüten" wissen, als mancher Erwachsene über 40.
: fahren Kombis, Vans und Wohnmobile, die hundegerecht ausgestattet sind.
: kann man nie am Wochenende erreichen, weil sie bei einer Hunde - Ausstellung sind.
: fahren 600 km, geben 100 Euro,--für Benzin aus, zahlen 75 Euro,-- für eine Übernachtung   und 50 Euro,-- für Verpflegung um einen Pokal für 10 Euro,-- zu gewinnen.
: haben Kinder, für die "bitch" ein ganz normales Wort ist.
: haben saftige grüne Gärten, ohne ein Euro für Dünger ausgegeben zu haben.
: stehen um 5 Uhr auf, um um 10 Uhr gut gekleidet am Ring zu sein, haben aber Probleme,   pünktlich und ausgeschlafen zur Arbeit zu kommen.
: verkaufen ihr teures Haus in der Stadt, um in ein altes Bauernhaus auf dem Land   zu ziehen.
: verpassen keinen Meldeschluß, aber zahlen ihre Miete 10 Tage zu spät.
: telefonieren stundenlang mit Hundeleuten in einer Sprache, die normale Menschen nicht   verstehen.
: haben Eltern, die glauben, sie hätten den Verstand verloren.




                ......................................



Brief an ein Herrchen, das ein Schwein ist.


Urlaubszeit - - Zeit der traurigen Hunde. In Deutschland sind auch dieses Jahr wieder 180000 Hunde vor dem Urlaub ausgesetzt worden. Hier die zu Tränen rührenden Zeilen eines weinenden Hundes an sein Herrchen, abgedruckt in der belgischen Zeitung "Het Latste Nieuws".
Eine Anklage gegen die Unmenschlichkeit.

                ......................................


Liebes Herrchen !!!

Am Morgen bist Du sehr früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt. Du nahmst meine Leine, was war ich glücklich! Noch ein kleiner Spaziergang vor dem Urlaub - hurra ! Wir fuhren mit dem Wagen, und Du hast am Straßenrand angehalten, die Tür ging auf, und Du hast einen Stock geworfen. Ich lief und lief, bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen Zähnen hatte. Aber als ich zurückkam, warst Du nicht mehr da ! In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen, um Dich zu finden, aber vergebens. Ich wurde immer schwächer von Tag zu Tag. Ein fremder Mann kam, legt mir ein Halsband um und nahm mich mit. Bald befand ich mich in einem Käfig und wartete dort auf Deine Rückkehr. Aber Du bist nicht gekommen. Dann wurde der Käfig geöffnet. Nein Du warst es nicht - es war der Mann, der mich gefunden hat. Er brachte mich in einen Raum- es roch nach Tod. Meine Stunde war gekommen. Geliebtes Herrchen, ich will,daß Du weißt, daß ich mich trotz des Leidens, das Du mir angetan hast, noch stets an Dein Bild erinnere.
Und falls ich noch einmal auf die Erde zurückkommen könnte -- ich würde auf Dich zulaufen, denn.........

ich hatte Dich lieb !!!!










Kategorie: Wurfplanung              Kategorie: Links